Auf der Website https://p6-info.jimdo.com/ hatte jemand unter dem Pseudonym Rudolf Mösenhammer einige interessante Aussagen zum Thema Paysex (P 6) gemacht. Die Seite wurde vom Jimdo gelöscht, nachdem darüber berichtet wurde, wo man in Kiew (mit Billigflug für 50 € erreichbar) paysex Angebote in Wohnungen für unter 20 € pro Stunde finden kann, und dass in den dortigen Apotheken Viagra rezeptfrei für den halben Preis wie in Deutschland verkauft wird; in Deutschland nicht erhältliche Generika sogar für ein Sechstel.

 

 

 

 

 

Auch Katzen können französisch!

Es kann nur spekuliert werden, ob die Abschaltung der Seite https://p6-info.jimdo.com/ von der deutschen Sexindustrie (= Zuhälter?) oder von den Apotheken bzw. der Pharmaindustrie betrieben wurde. Er hatte aber eine PDF-Datei mit den Texten der Website zum Download angeboten. Aus dieser Datei sollen einige Aussagen auf den Unterseiten wiedergegeben werden. Sie geben die Meinung des Anonymus wieder, die nicht vollständig mit der des Verfassers übereinstimmt. Sie ist aber auf jeden Fall diskussionswürdig.

 

Ein Teil der Erkenntnisse von Rudolf Mösenhammer, insbesondere seine Thesen, hat der Verfasser aber für grundsätzliche Idee dieser Website übernommen.

 

Wenn man die Geschichte der bisherigen Gesellschaft nicht (wie Karl Marx) als Geschichte von Klassenkämpfen versteht, sondern  (wie Rudolf Mösenhammer) als Fotsetzung der Evolution und damit als Ergebnis des Parungsverhaltens von Säugetieren versteht, dann wäre ein genauerer Blick auf diees Verhalten sinnvoll. Mösenhammer betrachtet dabei nicht die liebevolle Beziehung zweier Menschen, sondern das animalische Paarungsverhalten als Quelle männlichen Dominnzverhaltens.